Onlinemagazin seit 2003

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2021: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

NRW

Mestemacher: Großbäckerei feiert 150 Jahre Firmenjubiläum

Foto: 150 Jahre Mestemacher: Anlässlich des Firmenjubiläums übergab IHK-Hauptgeschäftsführerin Petra Pigerl-Radtke (Mitte) eine Ehrenurkunde an die Eigentümerehepaare (v.l.) Albert und Prof. Dr. Ulrike Detmers, beide geschäftsführende Gesellschafter in der Mestemacher-Gruppe, sowie Helma Detmers, Gesellschafterin, und Fritz Detmers, geschäftsführender Gesellschafter in der Mestemacher-Gruppe. (FOTOsession)

NRW: Neues Versammlungsgesetz in der Kritik

Die Landesregierung NRW - bestehend aus CDU und FDP - versucht zurzeit im Trubel der Coronapandemie ein neues Versammlungsgesetz zu verabschieden, so die Kritiker.
Doch was würde dieses Gesetz für Protestbewegungen und Politik in NRW bedeuten. Um diese und andere Fragen rund um das Gesetz und seine Entstehung zu klären veranstalten wir eine digitale Podiumsdiskussion mit dem
- Anwalt Jasper Prigge,
- der SPD-Politikerin Susana dos Santos Herrmann und
- der Aktivistin Canan Tekin.

 

 Eine "zoom" Veranstaltung

 

Bünde: Finanzamt wird Selbstversorger

Das Finanzamt in Bünde produziert seinen eigenen Strom

 

- Photovoltaikanlage auf dem Dach des Finanzamtes in Bünde ist fertig

- Großteil des umweltfreundlich erzeugten Stroms wird vor Ort genutzt

- Regionaler Baustein in der Solar-Initiative des Landes NRW

 

NRW: Schulen und Kitas im Lockdown Regelung:

Spätestens ab dem 13. Januar, müssen die Schülerinnen und Schüler von zuhause aus am Unterricht teilnehmen.
Für die Klassen 1 bis 6 wird eine Notbetreuung angeboten (Sozialarbeiter / soz.päd. Fachkräfte)
Kitas gehen in einen "eingeschränkten Pandemiebetrieb", bleiben aber für alle offen.

Wuppertal: Positive Bilanz der Engels Ausstellung

200 Jahre Friedrich Engels  Bilanz zur Sonderausstellung
"Friedrich Engels - ein Gespenst geht um in Europa"

Umwelt, Gesundheit und Wirtschaft

Niederkassel kämpft gegen neue Chemieanlage
 
In Niederkassel kämpfen Bürgerinnen und Bürger sowie alle Parteien geschlossen gegen eine weitere Produktionsanlage auf dem Gelände der Evonik
Anwohner haben folgenden Aufruf abgefasst:

"Wir, die Bürgerinitiative gegen Ethylenoxid-Produktion in Niederkassel, fordern Gründer und Konzernführung der PCC Gruppe auf, die Planungen zur Errichtung einer Produktionsanlage für Ethylenoxid (EO) und Folgeprodukte auf dem Evonik Gelände in Niederkassel-Lülsdorf umgehend einzustellen!

Wuppertal: Endspurt Sonderausstellung Engels nur noch bis zum Wochenende geöffnet

Friedrich Engels - Ein Gespenst geht um in Europa

Sonderausstellung zum 200. Geburtstag von Friedrich Engels

Zahlen zur Verschuldung der Städte und Gemeinden

 Ende 2017 belief sich der Schuldenstand der Städte und Gemeinden in den Flächenländern auf 137,5 Milliarden Euro. (iw Köln)

NRW: Innenminister Reul geht gegen rechte Polizisten vor

Innenminister Reul greift hart durch. Er geht gegen Banden- und Clankriminalität vor, seine Behörde hebt einen Kinderschänder-pornoring nach dem anderen auf. NRW hatte einige Erfolge gegen Islamisten. Nun da in der Öffentlichkeit das Thema Rechtsextremismus bei der Polizei wieder hoch gekommen ist, fiel bei einer internen Ermittlung gegen einen Polizisten, der verdächtigt war Informationen an einen Journalisten herausgegeben zu haben, ein privates Mobiltelefon in die Hände der Ermittler.

Land NRW verteilt Gelder an Vereine

Die Anlagen des Vereines für Wassersport sind teilweise sanierungsbedürftig, die Kosten sind erheblich.
Das Büro des  Landtagsabgeordneten Florian Braun teilt mit:
„Moderne Sportstätte 2022“ – Land NRW fördert Zündorfer Club für Wassersport mit rund 559.000 Euro
Florian Braun MdL begrüßt über eine halbe Million Euro für heimischen Sportverein

NRW: Karstadt / Kaufhof werden 18 Häuser schließen!

In  Köln Porz Mitte und in Köln Kalk haben wir bereits Kaufhausschließungen erlebt und inzwischen überlebt. Es gab jahrelangen Leerstand und eine lange Leidensgeschichte beim Handel in der Umgebung der Häuser, einige gaben auf, viele litten bis kurz vor dem Kollaps.
Die Schließung eines Kaufhauses ist immer mehr als eine reine Ladenaufgabe. es geht ein Stück Kultur, es gehen die bestbezahlten Jobs des Einzelhandels, es leidet das gesamte Umfeld. Viele treue Kunden verlieren den Anreiz in die Innenstädte zu gehen.

Der erste Matjes: Niederlande bedanken sich für NRW Solidarität

Bild: v.l.n.r. Prof. Dr. Ernst Kuipers, Prof. Dr. Hugo van Aken, NRW Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann und sein niederländischer Kollege Minister Martin van Rijn geniessen einen holländischen Matjes. Quelle "obs/Holländisches Fischbüro/Thessa van Rhee"

Niederländischer Minister überreicht deutschem Gesundheitswesen symbolisches Matjesfass

Unternehmer in NRW können nun staatliche Hilfe beantragen

Die dringend notwendige staatliche Hilfe für Soloselbständige und Kleinunternehmer, bishin zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kann seit gestern Nachmittag bereits beantragt werden.
Neben den Angeboten des Bundes gestaffelt nach Mitarbeiterzahl (bis 5 Vollzeitbeschäftigten gibt es maximal 9.000 Euro die als Einnahme zu verbuchen sind usw.)
gibt des das Angebot des Landes NRW für beschäftigungsintensivere Unternehmen bis zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
All dies kann nun bei den Bezirksregierungen beantragt werden.

NRW: Bereits 8.011 Infizierte erfasst

In Köln sind es 809 Menschen bei denen das Coronavirus nachgewiesen ist. Quelle NRW Gesundheitsministerium Stand 23.03.20 um 10:45 Uhr 
Inzwischen sind es in Köln bereits 867 Fälle (16 Uhr)  es gab bereits drei Tote in Köln.
Die Stadt ruft dazu auf, die älteren und kranken Menschen zu schützen. Problem, sie bietet keine Struktur!

Corona: Erstes offenes Testzentrum in Dortmund

In Dortmund wurde ein neues offenes Testzentrum gleich hinter dem großen Klinikum Nord in Zelten eröffnet. Dort nehmen geschützte Pflegemitarbeiter die Tests ab.
Das Angebot gilt für Verdachtsfälle und Rückkehrer aus den Krisengebieten der Pandemie.
In NRW ist inzwischen Köln nach Heinsberg das zweite Gebiet mit über 500 Infizierten.
Neben dem westlichen Rheinland bildet inzwischen das Münsterland einen Schwerpunkt der Erkrankungen in NRW. Es sind am 20.03 über 5.700 infizierte Menschen in NRW erfasst.

Tags: 

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer