slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2021: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Unternehmer Info

Verschoben: Online-Seminar am 18. Februar - Herausforderung Umsatzsteuer
Tipps von DORNBACH in turbulenten Zeiten
Das alljährliche Seminar zu Brennpunkten der Umsatzsteuer am 18. Februar wird verschoben. Ein neuer Termin wird baldmöglichst bekannt gegeben. DORNBACH bedankt sich für die zahlreichen Anmeldungen. Bereits registrierte Teilnehmer werden automatisch auf den neuen Termin gebucht und per E-Mail informiert.

IHK: Brexit zeigt bereits Folgen in Köln

IHK-Blitzumfrage: Brexit zeigt schon deutliche Spuren
 
 
Der am 1. Januar vollzogene Brexit zeigt trotz des in letzter Minute noch erzielten Handelsabkommens schon deutlich seine Auswirkungen.
In einer IHK-Blitzumfrage berichteten Unternehmen aus NRW von höherem bürokratischen Aufwand und gestiegenen Kosten, aber auch
Staus mit langen Wartezeiten und der verzögerten Belieferung von Kunden. An der Umfrage beteiligten sich insgesamt 279 Unternehmen aus
verschiedenen Bezirken der IHKs in NRW.
 

Sürth: Bombe entschärft

Bild: Die drei Männer vom Kampfmittelräumdienst mit der Bombe (stadt köln)
Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat um 14.51 Uhr die Zehn-Zentner-Bombe in Köln-Sürth erfolgreich entschärft. Der Gefahrenbereich ist noch nicht freigegeben. Die Straßensperren werden sukzessive aufgehoben. Die KVB-Linien 16, 17, 130, 131 und 134 können den Betrieb wieder aufnehmen. Die Personen, die einen Krankentransport in Anspruch genommen haben, werden durch diesen wieder zurückgebracht. Im Evakuierungsbereich und der näheren Umgebung kann es daher noch zu Behinderungen kommen

Köln: Südafrikanische Corona Variante in Flüchtlingsheim aufgetreten

Britische und Südafrikanische Virus-Mutanten in Köln nachgewiesen
In Köln wurden bislang (Stand 4. Februar) 159 Fälle der mutierten britischen Coronavirus-Variante und 79 Fälle der südafrikanischen Variante nachgewiesen. Seit Ende vergangener Woche werden alle positiven PCR-Tests von Personen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes der Stadt Köln automatisch auf die Coronavirus-Varianten getestet.

Köln: Stadt verschärft die Maßnahmen, Flüchtlinge unter besonderer Kontrolle

Auch im privaten Raum strikte Kontaktbeschränkungen

Inzwischen sind drei weitere Virusvarianten in Deutschland verbreitet

Laut RKI sind alle drei bislang bekannten zusätzlichen Virusvarianten in Deutschland angekommen.
Die "britische" die "südafrikanische" und die "brasilianische" Virusvariante. In Köln gab es zuletzt in einem Flüchtlingsheim "wahrscheinlich das südafrikanische Vius" (Stadt Köln). Das britische Virus macht inzwischen 6% der Fälle in Deutschland aus, 13 von 16 Bundesländern sind betroffen.

Wissenschaft: SOFIA, das „fliegende Teleskop“, zu Gast in Köln/Bonn

Für eine Wissenschaftskampagne, die erstmals von deutschem Boden aus stattfindet, ist SOFIA, das fliegende Infrarot-Observatorium, für sechs Wochen zu Gast am Flughafen Köln/Bonn.

Stand-Up Paddler bei Hochwasser Köln

Foto: Jochen Geis

Stand-Up Paddler vor Dom

Foto: Jochen Geis

Der Rhein in Porz (am Rhein)

Foto: Jochen Geis
Es ist doch beruhigend, dass die Natur noch wie gewohnt funktioniert und der Rhein aus dem Bett steigt. Einmal im Jahr kommt der Rhein aus dem Bett... für die Alten Ägypter wäre es eine Katastrophe gewesen wenn der Nil kein Hochwasser bringt. Die nächsten Tage soll es Unwetter geben, der Rhein wird weiter steigen.

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer